Musicalwerkstatt - Grunch

Feste & Feiern

29. Juni - 03. Juli 2018

19:00 - 22:00 Uhr

Stifterschule, Hochschule (Aula)

Info & Termine

Premiere: Fr. 29.6.2018, 19:00 Uhr
Schulvorstellung Mo. 2.7.2018, 9:00 Uhr
Abendvorstellungen: Mo. 2.7.2018, 19:00 Uhr und Di. 3.7.2018, 20:00 Uhr

Eintritt: freiwillige Spende; Schulvorstellungen: Regiebeitrag € 4,– (Lehrpersonen frei)
Anmeldung für die Schulvorstellung: 

Book, Music & Lyrics: Denver Casado & Betina Hershe, beatbybeatPress
Deutsche Fassung & Regie: Martin Bauer

Grunch

Der Grinch ist wohl den meisten ein Begriff: Jenes grüne gar nicht so unsympathische Monster, das Weihnachten hasst und deshalb allen anderen die Freude daran auch vermiesen möchte.
Obwohl eben jener Grinch Pate gestanden hat für das vorliegende Musical, geht es weder um ein grünes Monster noch um Weihnachten.
Die Grundthematik prägt jedoch dieses Stück: In diesem Fall ist es Helene Grunch, die aus Neid und Eifersucht versucht, all jenen die Freude auf ihr Musicalprojekt zu verderben, die so hart dafür gearbeitet haben. Selbst um Wertschätzung und Achtung gebracht, will sie diese auch niemand anderem gönnen.
Die Handlung: Die Musicalgruppe der Schule will nach den Sommerferien voll Erwartung in das neue Jahresprojekt einsteigen, das aber zuerst überhaupt gefährdet erscheint, weil der zuständige Lehrer nicht mehr zur Verfügung steht. So entschließt sich das rührige Team, selbst ein eigenes Musical zu verfassen und zur Aufführung zu bringen. Helene Grunch, einfach nur „Grunch“ genannt, beschließt gemeinsam mit ihrer Kusine, das Projekt zum Scheitern zu bringen. Zum Schein gibt sie vor, selbst an der Produktion mitwirken zu wollen, um das Team letztlich durch eine hinterlistige Sabotage bei der Premiere so zu blamieren, dass jegliche zukünftige Projekte von vornherein zum Scheitern verurteilt sind. Sie lädt ihre Tante, eine namhafte Theaterkritikerin einer bedeutenden Zeitung, gemeinsam mit Kolleginnen zur Premiere des Musicals ein mit dem Versprechen, etwas wirklich Großartiges geboten zu bekommen. Gleichzeitig bereitet sie das Misslingen der Vorstellung vor, damit das Versagen des Ensembles durch vernichtende Kritiken zum Ende des Theaterprojektes führt und ihr entsprechend Genugtuung verschafft.
Wie die DarstellerInnen engagiert an die Erarbeitung ihres Stückes herangehen, wie sie intensiv ihre Rollen und Szenen proben, dass Theater viel mehr ist, als auf der Bühne zu stehen, und dass es in letzter Sekunde zur Läuterung von Grunch und damit durch sie zur Rettung der Aufführung kommt – das erzählt dieses gut einstündige Stück mit hitverdächtigen Musiknummern (die mitunter auch bekannte Musical-Vorbilder zitieren) und in spritzigen Dialogen.
Ein interessantes Bühnenbild unterstützt die ambitionierten Gesangs- und Schauspieldarbietungen des 34-köpfigen Ensembles der 10- bis 14-Jährigen, ergänzt mit peppigen Choreografien in einer ansprechenden Inszenierung, die diese Geschichte für alle Altersstufen ab etwa 6 Jahren gut verständlich erzählt.

Unterrichtszeiten

1. Stunde: 07.55 - 08.45 Uhr
2. Stunde: 08.50 - 09.40 Uhr
3. Stunde: 09.45 - 10.35 Uhr
Große Pause
4. Stunde: 10.55 - 11.45 Uhr
5. Stunde: 11.50 - 12.40 Uhr
6. Stunde: 12.40 - 13.30 Uhr

Der Nachmittagsunterricht beginnt je nach Möglichkeit um 13.10 oder um 14.00 Uhr.

Kontakt

Adalbert Stifter Praxisschule - Neue Mittelschule

Salesianumweg 5, A-4020 Linz
+43 732 77 26 66 - 4751

Social Media