SIB 3ab Medien & Präsentation – Logodesign

Im ersten Teil der Modulreihe Medien & Präsentation widmeten sich 14 Schülerinnen und Schüler der 3. Klassen dem Thema „Logodesign“. In insgesamt 2 Doppelstunden wurde Basiswissen zu den Themen „Bild“ und „Schrift“ erarbeitet, das anschließend beim Kreieren eines eigenen „Ich-Logos“ angewendet wurde. Nachdem alle manuellen Entwürfe digitalisiert waren, ging es ans Nachbearbeiten im Bildbearbeitungsprogramm „Gimp“: wir erhöhten den Kontrast und die Sättigung, stellten die Bilddateien frei und kombinierten diese schließlich mit Schrift. Alternativ dazu wurde auch das Kombinieren von Bild und Text im bereits bekannten Programm „Word“ ausprobiert. Den Abschluss des 6-wöchigen Intensivkurses zum Thema Logodesign bildete das Entwerfen eines Monogramms aus den Initialen des eigenen Namens in der Größe 6 x 6 cm. Es war erstaunlich zu beobachten, wie manche Logoentwürfe in Design und Formwahl den Charakter ihrer Produzent/-innen wiederspiegeln. Die entstandenen Ich-Logos, die auch als Stempel angefertigt werden können, sind zwar sehr ähnlich in ihrer Machart, doch zugleich auch unglaublich unterschiedlich in ihrer Wirkung!

In den ersten Stunden hat Frau Time alles erklärt und uns Beispiele gezeigt. Dann haben wir uns Bilder aus dem Internet gesucht und auf Transparentpapier abgepaust. Dann haben wir unsere Bilder eingescannt und am Computer bearbeitet verkleinert. Daraus wird ein Stempel. Man konnte auch 2 Logos machen. Es war sehr lustig und ich hoffe dass das nächste Modul auch so lustig wird. Es ist voll schade, dass das Modul schon vorbei ist. Ich fand es toll!

Marie und Valerie, 3a

Im Modul Logodesign haben wir gelerntwie man ein Logo designt, wie man eine Schrift gestaltet und wie man mit dem Programm „Gimp“ arbeitet. Zuerst haben wir uns im Internet Bilder raus gesucht, die unsere Interessen zeigen und haben diese dann durchgepaust und vereinfacht. Danach haben wir unsere Bilder eingescannt und in Gimp weiter bearbeitet. Dabei ist dann ein Online-Logo und ein schwarz weißes Logo für einen Stempel heraus gekommen. Außerdem haben wir noch gelernt wie man ein Logo richtig gestalte: wie man Farben, Schrift usw. verwendet. Am Ende ist ein wirklich tolles Logo entstanden.

Adam, 3a 

Wir haben viel über Logos bzw. Grafik und generell über Bilder gelernt. Frau Time hat mit uns viele spannende Stunden gestaltet. Zuerst durften wir uns aus dem Internet Bilder zu unseren Interessen ausdrucken. Diese haben wir dann mittels Transparentpapier abgepaust. Die Zeichnung durften wir dann noch etwas abändern, damit daraus dann später ein schönes Logo entstehen kann. Dabei mussten wir auch darauf achten, dass das Bild nicht zu kompliziert wird. Denn wir haben gelernt, dass ein Logo möglichst leicht einprägsam sein soll. Später haben wir dann am Computer das Logo nochmal vereinfacht und verkleinert. Am Schluss hatte jeder von uns ein tolles, eigenes Logo!

Paul, 3a

Im Modul Logodesign haben wir unser eigenes Logo gemacht. Das hat genau 5 Doppeleinheiten gebraucht. Wir haben gelernt, wie man mit Gimp arbeitet oder wie man etwas verkleinert / vergrößert … Das Modul hat mir sehr gut gefallen.

Amelie, 3b

Dieses Wort „Logo“ bedeutet auch Prktogramm. Bei einem Logo sind Linien und Flächen wichtig. Wir arbeiteten auf Transparentpapier und auf dem Computer. Auf dem Computer lernten wir, wie man das Bild reduziert. Ein Spruch sagt: „Keep it simple“, das bedeutet Dinge einfach zu gestalten. Wir lernten in Gimp zu arbeiten. Ich bin mit meinem Ich-Logo sehr zufrieden!

Rafaela, 3b

Mir hat das Modul sehr gefallen und ich habe sehr viel gelernt. Dieses Thema habe ich nämlich noch nie gemacht, darum fand ich es sehr cool. Ich habe auch ein bisschen von Informatik gelernt. So wie Frau Time es erklärt hat, hat es voll gepasst. Ich habe noch nie einen Stempel mit meinem Namen gemacht, darum weiß ich, das Ergebnis wird sehr schön sein. 

Paula, 3b

Ich finde, dass das Modul sehr cool war. Ich habe viel gezeichnet aber auch viel am Computer in Gimp gemacht. Ich bin mit meinem Endergebnis sehr zufrieden. Wir haben anfangs Ideen aus dem Internet auf Transparentpapier übertragen und bearbeitet. Am Ende hatten wir ein fertiges Logo. 

Michi und Max, 3b

Wir haben ein Logo gezeichnet und haben es vereinfacht. Dann kann man daraus einen Stempel machen lassen. Mir hat es gefallen, denn wir haben viele verschiedene Sachen gemacht. Z.B. am Computer zeichnen. Frau Time gestaltet den Unterricht sehr gut und ist extrem nett! Ich freue mich schon, wenn ich den Stempel habe. 

Anna, 3b

Mir hat das Modul sehr gut gefallen. Ich mache gerne Sachen am Computer. Ich gestalte auch gerne etwas. Ich würde gerne auch das nächste Medien-Modul besuchen. 

Marie, 3b

Am Anfang haben wir über Ausdrucksmittel bei Fotos gelernt. Am zweiten Termin haben wir dann sämtliche Ideen für unser eigenes Logo im Internet gesucht oder gezeichnet und es dann überarbeitet. Beim dritten Termin haben wir vieles zu Schrift gelernt und am vierten Termin haben wir mit Gimp gearbeitet. Es war toll!

Liesl & Paula, 3a

Frau Time war beim Computer mit vielen Schülern leider überfordert. Hier wären 2 Lehrer besser! Das Logodesign war cool, wir haben aber zu wenig am Computer gemacht. Die Theorie am Beamer war zu viel. Sonst war es cool. Das Design ist mir gut gelungen.

Jakob, 3b

Unterrichtszeiten

1. Stunde: 07.55 - 08.45 Uhr
2. Stunde: 08.50 - 09.40 Uhr
3. Stunde: 09.45 - 10.35 Uhr
Große Pause
4. Stunde: 10.55 - 11.45 Uhr
5. Stunde: 11.50 - 12.40 Uhr
6. Stunde: 12.40 - 13.30 Uhr

Der Nachmittagsunterricht beginnt je nach Möglichkeit um 13.10 oder um 14.00 Uhr.

Kontakt

Adalbert Stifter Praxisschule - Neue Mittelschule

Salesianumweg 5, A-4020 Linz
+43 732 77 26 66 - 4751

Social Media