SIB Lichtmalerei 2a/b

Im Rahmen der Speziellen Begabungs- und Interessensförderung beschäftigten wir uns in BE mit elementaren Techniken der Fotografie. Um das Prinzip der Fotografie nachvollziehen zu können, experimentierten wir anfangs mit Sonnenlicht, unterschiedlichen Gegenständen und Solar-Fotopapier. Wir stellten fest, dass eine Belichtung auf dem sonnenempfindlichen Papier Spuren hinterlässt. Einen weiteren Einblick bekamen wir durch die „camera obscura“, die man sich wie einen riesigen Projektor vorstellen kann. Durch das Bündeln von Licht können Bilder in einem dunklen Raum oder einer dunklen Box auf eine gegenüberliegende Fläche projiziert werden. Ähnlich wie in einem Fotoapparat!

Anschließend experimentierten wir in kleineren Teams mit der Fototechnik „Lichtmalerei“. Dabei braucht man einen abgedunkelten Raum, einen Fotoapparat auf einem Stativ, mehrere bunte Lichter und Ideen. Der Fotoapparat wird so eingestellt, dass die Blende lange geöffnet ist – z.B. 20 Sekunden – während dieser Zeit fängt die Kamera eine gezeichnete Lichtspur ein. In 2 Doppeleinheiten stellten wir auf diese Art unsere Lichtmalereien her. In der letzten Doppelstunde lernten wir unsere Bilder im Programm Photoshop nachzubearbeiten.

Unterrichtszeiten

1. Stunde: 07.55 - 08.45 Uhr
2. Stunde: 08.50 - 09.40 Uhr
3. Stunde: 09.45 - 10.35 Uhr
Große Pause
4. Stunde: 10.55 - 11.45 Uhr
5. Stunde: 11.50 - 12.40 Uhr
6. Stunde: 12.40 - 13.30 Uhr

Der Nachmittagsunterricht beginnt je nach Möglichkeit um 13.10 oder um 14.00 Uhr.

Kontakt

Adalbert Stifter Praxisschule - Neue Mittelschule

Salesianumweg 5, A-4020 Linz
+43 732 77 26 66 - 4751

Social Media