KENNENLERNTAGE 1 A/B in KÖNIGSWIESEN

Wir verbrachten in Königswiesen von Mittwoch, 10. Oktober bis Freitag, 12. Oktober die Kennenlerntage. Als Erstes machten wir eine Ortsrallye durch Königswiesen. Danach gingen wir ins Karlingerhaus, wo wir unsere Zimmer bezogen und davor noch etwas aßen. Meine beiden Freundinnen und ich bekamen das Zimmer mit der Nummer 13. Schnell packten wir unsere Koffer aus und machten dann eine Wanderung zum Gipfelkreuz, wo wir eine schöne Aussicht auf Königswiesen hatten. Am Abend spielte ich Spiele mit Hanna und wir tranken einen genüsslichen Tee dazu. In der Früh weckten uns die Lehrer. Nach dem Frühstück gingen wir runter in das Erdgeschoß und spielten ein paar Spiele. Am meisten gefiel mir das Spiel, bei dem wir eine Brücke aus Papier bauten und dazu nur wenig Zeit, 15 Blatt Papier einen Meter Tixo und eine Schere hatten. Die Erwachsenen teilten uns in vier Gruppen. Als die Zeit um war, brachten wir die Brücken in die Mitte. Unsere Brücke war zwar schön, hielt aber keine zwei Bibeln aus. Zu Mittag aßen wir und gingen dann in den Turnsaal klettern. Anschließend spazierten wir mit zwei Huskys ein kleines Stückchen durch den Wald. Als wir einen perfekten Platz gefunden hatten, bauten wir dort eine Kugelbahn. Eine bauten die Buben und eine die Mädchen. Allerdings flog bei beiden Gruppen die Kugel aus der Bahn. Am Abend war es so weit: Die Klassensprecherwahl stand bevor. Alle waren aufgeregt. Als jeder auf einen Zettel den Namen des bevorzugten Klassensprechers geschrieben hatte, gingen unsere Klassenvorstände raus und zählten die Stimmen. Nach ein paar Minuten kamen sie wieder und verkündeten, dass Beni und Johanna zu unseren Klassensprechern gewählt worden waren.
Am nächsten Tag stand die Abreise bevor. Wir packten in der Früh unsere Koffer, machten am Spielplatz noch ein paar Fotos von den Klassen und schrieben auf, was uns am besten gefallen hatte. Mit dem Bus fuhren wir dann wieder in die Schule, wo unsere Eltern auf uns warteten. Das waren schöne Kennenlerntage.    (Corina, 1a)

Besonders gut gefallen hat mir …
… das Mittagessen am zweiten Tag! (Gabriel, 1b)
… dass ich neue Freunde gefunden habe. (Florian, 1b)
… das Kegelbahnbauen, die schönen Zimmer, das Schwimmen und das gute Frühstück. (Paula, 1a)
… die Gipfelkreuz-Wanderung, das Schwimmen, das Klettern und Sichern, das Musikhören. (Nina, 1b)
… das Kreativsein, das Kennenlernen meiner Mitschüler/innen, das freundliche Personal, das Busfahren. (Magdalena, 1a)
... alles! (Martin, 1b)

Klettern
Essen
Naturspaziergang
Nachtruhe
Einsturz der Brücken
Nichts lernen
Lachen
Endlose Wanderung
Ruhige Zimmerkolleginnen
Nutella
T  ee
Aufregende Klassensprecherwahl
Gurkenschneiden
Einschlaflied von Herrn Wiesinger

(Hanna, 1a)

 

Klettern
Ein Gute-Nacht-Lied
Naschen
Natürlich schönes Zimmer
Eine nette Klassensprecherwahl
Nadelbäume
Liebe Freunde
Ein Spaß!
Rallye
Nette kleine Ukulele
Tolle Tage
Aufregend
Gutes Essen
Ein Geschenk

(Ylvi, 1b)

 

Königswiesen
Essen
Nüsse
Natur
Erdbeersaft
Nie langweilig
Lustig
Eigenschaften
Rausgehen
Nachtruhe
Turnsaal
Adresse
Großes Haus
Erde

(Florian, 1b)

 

 

 

Unterrichtszeiten

1. Stunde: 07.55 - 08.45 Uhr
2. Stunde: 08.50 - 09.40 Uhr
3. Stunde: 09.45 - 10.35 Uhr
Große Pause
4. Stunde: 10.55 - 11.45 Uhr
5. Stunde: 11.50 - 12.40 Uhr
6. Stunde: 12.40 - 13.30 Uhr

Der Nachmittagsunterricht beginnt je nach Möglichkeit um 13.10 oder um 14.00 Uhr.

Kontakt

Adalbert Stifter Praxisschule - Neue Mittelschule

Salesianumweg 5, A-4020 Linz
+43 732 77 26 66 - 4751

Social Media