Sie befinden sich hier:  Stifterschule  :: Stifterschule

Besuch aus dem Kongo

Anlässlich eines Österreich-Aufenthalts wurde Frau E. Ndala aus der DR Kongo an unsere Schule eingeladen, um über die Situation in ihrem Heimatland zu berichten. Sie betreut in Zusammenarbeit mit der Caritas ein Zentrum zur Alphabetisierung von Frauen, mit Kleinkrediten wird den Frauen ein neues Leben in einer gewissen Selbständigkeit ermöglicht.

Unsere Schule unterstützt durch einen in der ersten Schulwoche stattgefundenen Charity-Lauf ein Ernährungsprogramm für Kleinkinder im Kongo, das von Young-Caritas begleitet wird. Der Vortrag von Frau Ndala war für uns eine sehr gute Ergänzung.

Einige Schüleräußerungen der 3.Klassen nach dem Vortrag:

Ich habe erfahren, dass der Kongo die Kornkammer Afrikas ist und trotzdem über 70% der Bevölkerung unter der Armutsgrenze liegt. (Hanna )

Der Vortrag hat mich zum Nachdenken gebracht, im Grunde ist die Welt unfair. (Eva)

Mich schockierte, dass Männer so bevorzugt sind. (Lena)

Mir ist bewusst geworden, dass Menschen gleich viel wert sind und ein Recht auf gleiche Behandlung haben. (Lisa)

Nachdenklich hat mich gemacht, dass die Bevölkerung trotz der reichen Bodenschätze (Diamanten, Kupfer, Gold) so arm ist, weil Unternehmer ihnen keine Chance geben. (Maxi)

Wir wollen helfen, wir können helfen. (Hannah)

Es hat mich berührt zu hören, dass jedes 5. Kind unter 5 Jahren stirbt. (Felix)

Man denkt sich, dass man in der Schule viel lernt, doch dann merkt man, wenn einem jemand Genaueres erzählt wie unwissend man ist. Es ist eine eigene auf seine Art besondere Sache, wenn man dann darüber nachdenkt. (Bianca)

Ich bin dankbar, weil es mir und meiner Familie so gut geht. (Emely)

Ich bin dankbar, dass ich genügend Trinkwasser habe. (Simon)

 


Copyright © 2014, Adalbert Stifter Praxismittelschule der Diözese Linz, Salesianumweg 5, 4020 Linz PNMS. Tel: +43(0)732/77 26 66 - 4751 | Kontakt Impressum